Spender

Mehrgenerationenhaus Mütterzentrum Fürth
Allen Spendern und Spenderinnen ein herzliches Dankeschön. Mit dieser wertvollen Hilfe können im Mehrgenerationenhaus/Mütterzentrum Fürth viele zusätzliche Projekte und Angebote realisiert und bestehende Projekte verbessert werden.
Spenden an das Mütterzentrum sind steuerlich absetzbar.

Rainer-Winter-Stiftung spendet für Familienpaten

Mit einer großzügigen Spende unterstützt die Rainer-Winter-Stiftung unser Projekt Familienpaten. Einen Scheck in Höhe von 13.333,33 € überbrachte Susanne Winter am 19. März im Beisein des OB.

Seit 2006 unterstützen ehrenamtliche Familienpatinnen und –paten Familien, die  sich in schwierigen Lebenslagen befinden, keine ausreichenden Ressourcen zur Bewältigung des Alltags haben und dadurch in eine Überforderungssituation gelangen können oder schon gelangt sind. Im Mittelpunkt ihrer Arbeit steht immer das Wohl der Kinder.

Das Mehrgenerationenhaus / Mütterzentrum Fürth , Eva Aarma von der Erziehungsberatung der Stadt Fürth, der Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung und Jugendamtsleiter Hermann Schnitzer sagen ein Herzliches Dankeschön an Susanne Winter!

 

Spendenübergabe im Garten des MGH / Mütterzentrum (v. li. n. re.):
Kerstin Wenzl, Vorstand; Eva Aarma, Erziehungsberatung der Stadt Fürth; Familienpatin Birgit Schediwy; Anette Weingarten, Vorstand; OB Dr. Thomas Jung; Hermann Schnitzer, Leiter des Jugendamts; Susanne Winter, Rainer-Winter-Stiftung. Vorderste Reihe: unsere Kinder!

 

Rotary Familienpreis gewonnen!

Für uns ist dieser Preis etwas besonderes, sagt Vorstandsfrau Kerstin Wenzl bei der Preisverleihung im Schloß Burgfarrnbach: " Es zeigt uns, dass unsere Arbeit vor Ort wirkt, gesehen und geschätzt wird."

Das MGH / Mütterzentrum wird das Geld für interne Fortbildungen und Maßnahmen zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements einsetzen.

Die Rotarier vergeben im Wechsel jährlich den Familien- bzw. Seniorenpreis.

einen ausführlichen Bericht in den FN finden Sie hier.

 

Krapfen essen - und Gutes tun!

"Sie genießen, wir spenden!" Unter diesem Motto veranstalten die Lions Fürth und die Wirtschaftsjunioren alljährlich einen Krapfenschmaus. Der Erlös der Aktion ging dieses Jahr ans Mütterzentrum. Und so beglückten uns am Donnerstag vor Weihnachten der Löwe sowie Mitglieder des Club-Vorstands und der Junioren mit einem großen Scheck!

 

Deutsches Kinderhilfswerk und Rossmann

Das Deutsche Kinderhilfswerk und die Drogerie Rossmann unterstützen das Mütterzentrum in Fürth mit 1.000 Euro. Für die ersten 1.000 Kunden spendet das Drogerieunternehemn anlässlich der Eröffnung der Filiale in der Gabelsberger Straße 1 in Fürth je einen Euro in die Spendendose des Deutschen Kinderhilfswerkes.

Mit diesem Geld werden wir für unsere kleinen Besucher und Besucherinnen Fördermaterial anschaffen.

Vielen Dank! Mehr...

 

Spende von IKEA übergeben

Der Vorstand, Betreuerinnen, Kinder des Mütterzentrums und der Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung nahmen am 14.2. einen Scheck des Möbelhauses IKEA in Empfang. Der Erlös stammt aus der Aktion "Weihnachtsbäume für Kinderträume", mit der IKEA seit geraumer Zeit soziale Projekte unterstützt. Vielen Dank!

 

 

Infra Fürth spendet 3.000 € für Nimm&Gib

Im Rahmen der alljährlichen Weihnachtsspendenaktion der infra wurden auch 2013 wieder drei gemeinnützige Fürther Einrichtungen mit der Zusage über Geldspenden von insgesamt 6.000 Euro überrascht. Über einen symbolischen Scheck in Höhe von jeweils 2.000 Euro durften sich die Verantwortlichen des Gemeinnützigen Kinder- und Jugendhilfezentrums Fürth, die Arbeiterwohlfahrt Fürth e. V. und das Mütterzentrum Fürth e. V. für Nimm & Gib freuen.

infra-Geschäftsführer Dr. Hans Partheimüller überreichte die symbolischen Schecks. Nach seinen Worten steht lokale Hilfe für die infra an erster Stelle. Das Engagement für gemeinnützige Zwecke gehört zur Unternehmensphilosophie. „Wir wissen“, so der infra-Chef weiter, „dass die einzelnen Einrichtungen vor immer größeren Herausforderungen stehen. Einerseits steigen die Ausgaben und Ansprüche und andererseits soll gespart werden.“ Umso wichtiger ist der infra, neben der permanenten Unterstützung von Kultur, Sport und Events während des Jahres, die außerordentliche Weihnachtsspende.

Die Spende der infra sichert die Finanzierung des Warenverschecktages und ermöglicht die Planung eines neuen Warenverschenktages im Frühjahr 2014.

Vielen herzlichen Dank!

Stiftung Sonne für Fürth spendet an Müze

Stiftung Sonne für Fürth spendet 3.000,-€. Aus dem Solarwall an der Würzburgerstr. wurde dieses Jahr Geld ausgeschüttet, das an Fürther Vereine ging. Herzlichen Dank und sonnige Grüße sagt das Mütterzentrum. (nordbayern.de, 15.11.2013, hier gehts zum Link)

Design Schmiede spendet für Hausaufgabenbetreuung

Mama Mia, Programmheft Mütterzentrum Fürth

Der Inhaber der Design Schmiede Thomas Riedel konnte in seinem Geschäft einen Scheck über 500.- Euro den Kindern unserer Hausaufgabengruppe überreichen.

Das Geld war durch eine Weihnachtsaktion der Design Schmiede zusammengekommen. Herr Riedel hatte einen wunderschöner Kettenanhänger mit Kleeblatt und Rathaus gestaltet, aus dessen Verkauf die Spende entstand.

Die 10 Kinder der Hausaufgabenbetreuung freuen sich besonders über dieses Geld, da damit nicht nur Lernmaterial finanziert werden kann, sondern die Kinder, gemäß unserem Motto „In Fürth leben und lernen“, nach erledigten Hausaufgaben einmal im Monat einen Ausflug machen können. Deshalb hatten die Kinder im Vorfeld auch eifrig gebastelt und überreichten Herrn Riedel ein Mobile aus Kleeblättern, auf denen ihre Wünsche für einen Ausflug stehen.

„Ich würde gerne einmal zur Feuerwehr“ oder „ins Verkehrsmuseum“ war dort zu lesen, aber natürlich auch die Kärwa oder der Kinderfasching stehen auf der Wunschliste. Der erste Ausflug führt die Kinder zum Schulabschluss zum Bauernhof nach Burgfarrnbach - ein Ausflug, der schon Tradition hat, von den Kindern aber immer begeistert aufgenommen wird.

Vielen Dank Herr Riedel!